Ausbildung: Technischer Produktdesigner/in Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion

Übersicht

  Werkzeugmaschinen entwickeln, konstruieren und zeichnen.

Werden Sie Mitarbeiter eines innovativen Entwicklungsteams.
 
 
   
 
Mit CAD- und Office-Anwendungen Konstruktionen, Zeichnungen und Datenmodelle erstellen   Teamarbeit mit erfahrenen Konstrukteuren und Ingenieuren   Kontakt sowie Erfahrungsaustausch mit der Fertigung und Montage
Berufsfeld
Der Schwerpunkt des neuen Ausbildungsberufes liegt in der Entwicklung von Produkten mit 3D CAD-Systemen. Technische Produktdesigner erstellen nach Designvorgaben von Ingenieuren und Konstrukteuren unter Zuhilfenahme von 3D CAD-Systemen ein Datenmodell. Dies beinhaltet eine Prozessbegleitung bei der Entwicklung eines Produktes beginnend mit der Designvorgabe bis hin zum fertigen rechnergestützten virtuellen Produkt. Dabei liegt der Schwerpunkt der Arbeit in Konstruktion und Gestaltung, Berechnung und Simulation sowie Prozess- und Projektmanagement. Ergänzend zum 3D-Datensatz erstellt der Produktdesigner eine technische Dokumentation. Dies kann eine technische Zeichnung, eine Animation oder eine Präsentation sein.
Voraussetzung
• Mittlere Reife oder Fachabitur
• Interesse an Mathematik und Physik
• Kooperationsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft
• Fähigkeit zur Teamarbeit
• Technisches Verständnis
Ausbildung
Ausbildungsbeginn: 01.08. 2019
Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Während dieser Zeit steht das Kennen lernen von Werk- u. Hilfsstoffen, Ausführen technischer Berechnungen, Erstellen von linearen und geometrischen Konstruktionen, Grundlagen des technischen Zeichnens, sowie der Umgang mit CAD- Programmen auf dem Ausbildungsprogramm.
Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
... dann senden Sie Ihre Bewerbung an:
 
HEYLIGENSTAEDT Werkzeugmaschinen GmbH
Personalleitung
Frau Ute Schulz
Wilhelmstraße 119
35392 Gießen
 
0641 605 26 108
0641 605 26 208
u.schulz@heyligenstaedt.de