Ausbildung: Industriemechaniker/in Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau

Übersicht

  Werkzeugmaschinen montieren, warten und instand setzen.

Die anspruchsvollste und interessanteste Technik im Maschinenbau.
 
 
   
 
Sichern der Qualität des Endproduktes durch eigenverantwortliches Arbeiten   Kontrolle und Fehlersuche unter Anleitung in der Werkstatt   Teile zu einem technischen System montieren und in Betrieb nehmen
Berufsfeld
Der Aufgabenbereich des Industriemechanikers erstreckt sich auf die Herstellung unserer Werkzeug-Maschinen bis zur Inbetriebnahme und anschließender Instandhaltung. Er/Sie muss in der Lage sein, technische Zeichnungen und Arbeitspläne zu lesen, auszuwerten und umzusetzen.
Voraussetzung
• Mittlere Reife oder sehr guter Hauptschulabschluss
• Interesse an Mathematik und Physik
• Kooperationsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft
• Fähigkeit zur Teamarbeit
• Neigung zum technisch-handwerklichen Arbeiten
Ausbildung

Ausbildungsbeginn: 01.08.2019
Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Während dieser Zeit werden zunächst die Grundfertigkeiten der Metall-Bearbeitung vermittelt. Es werden Kenntnisse im Drehen, Fräsen, Feilen, Sägen und Bohren sowie Montieren von komplexen Baugruppen vermittelt. Später besteht die Möglichkeit, die erworbenen Fähigkeiten an CNC Dreh- und Fräsmaschinen unter Beweis zu stellen.

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
... dann senden Sie Ihre Bewerbung an:
 
HEYLIGENSTAEDT Werkzeugmaschinen GmbH
Personalleitung
Frau Ute Schulz
Wilhelmstraße 119
35392 Gießen
 
0641 605 26 108
0641 605 26 208
u.schulz@heyligenstaedt.de